L_O_2_013-72grau.jpg
Conrad-Gröber-Straße 10
78464 Konstanz
Tel. 07531-7264238
infoText56_Kopie43455.gifeb-peroutka.de
logo.png
wind1-rgb.jpg
wsserfall1-rgb.jpg
lava1-rgb.jpg
pellets1-rgb.jpg
solar1-rgb.jpg
Leistung
Staatlich geförderte  Vor-Ort-Energieberatung /  Energiesparber
Energieberatung
heiz-0.gif
erneu-o.gif
tipp-o.png
aus-o_Kopie44781.png
pro-o.png
feucht-o.png
Die  vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geförderte „Vor-Ort- Energieberatung“, welche von einem Sachverständigen durchgeführt wird, ermöglicht es Haus- und Wohnungseigentümern Schwachstellen am Gebäude zu identifizieren und vorhandene Einsparpotenziale sinnvoll zu nutzen.
Im Rahmen dieser Beratung werden verschiedene Maßnahmen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit vorgeschlagen. Die Maßnahmen können sich auf den baulichen Wärmeschutz, die Wärmeerzeugung und -verteilung sowie die Warmwasserbereitung und Nutzung erneuerbarer Energien beziehen.
Der Berater verpflichtet sich gemäß Vertragsabschluss die folgenden Inhalte in die Beratung mit einzubeziehen:
 
I. Daten zum Ist-Zustand von Gebäude und Heizung
 
II. Vorschläge für Energiesparmaßnahmen  

III. optional: Hinweise zur Stromeinsparung (Förderbonus)  

IV. Zusammenfassende Darstellungen  

V. Persönliches Beratungsgespräch (Abschlussgespräch)

Das Ergebnis der Energieberatung ist ein Beratungsbericht mit einer zusammenfassenden Gegenüberstellung des Ist-Zustandes von Gebäude und Heizungsanlage mit dem Zustand, welcher sich nach Durchführung der vorgeschlagenen Energiesparmaßnahmen einstellen würde. In diesem Zusammenhang wird die Energie- und Heizkostenersparnis aufgezeigt und
die positiven ökologischen Auswirkungen dargestellt.

Sollten sich aus der bestehenden Energieeinsparverordnung ENEV Pflichten zur
Nachrüstung beim bestehenden Gebäude ergeben, wird darauf hingewiesen. Positive Effekte, welche aus den ergriffenen Maßnahmen entstehen können werden aufgezeigt. Beispiele hierfür sind eine bessere Behaglichkeit innerhalb des Gebäudes oder eine Wertsteigerung der Immobilie.

Abschließend findet ein Gespräch zwischen Berater und Beratungsempfänger statt. In diesem Gespräch werden die Maßnahmen und deren Umsetzungsmöglichkeiten besprochen. Bei Betrachtung der Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Maßnahmen werden während des Gesprächs die aktuellen Förderprogramme berücksichtigt.  
  Gebäude-Energieberatung        Energie- und       Moder
buero-o.png
kont-o.png
imp-o.png
kfw-o.png
home-o_Kopie44779.png